Kochbuchvorstellung: Clever kochen mit Jamie Oliver

Das neue Kochbuch von Jamie Oliver ist perfekt für alle, die Abends noch schnell was kochen wollen und Ideen für die Resteverwertung brauchen.Buch1Buch2Die Idee des Buchs ist, gesund, lecker und günstig zu kochen und vor allem keine Reste wegzuschmeißen. Neben einfachen Gerichten, die auch abends noch schnell zu machen sind, stellt Jamie jeweils ein Rezept für einen Braten, ein ganzes Huhn oder ein großes Stück Lachs sowie verschiedene Ideen für die Resteverwertung vor. Die Rezepte enthalten neben frischen Zutaten auch häufig Sachen, die man normalerweise im Kühlfach oder im Küchenschrank hat. Daneben gibt es auch Vorschläge, was man mit altbackenem Brot, Gemüseschnipseln und sogar Weinresten noch machen kann (nämlich Pangritata, Pickles oder Essig).

Wir haben zunächst die Ideen für ein schnelles Dinner getestet.

Japanischer Pfannkuchen: Chinakohl, Gurke, Tofu und Frühlingszwiebeln werden mit Mehl und Eiern zu einem Pfannkuchenteig verarbeitet und gebacken. Dazu gibt es mit Reisessig, Chiliöl und Sojasoße marinierte Gurke. Als Topping kommen Mayonnaise und Chilisoße drauf.

Pancake1Pancake2

Bohnen1Salat von grünen Bohnen, Linsen und Ei: Der Salat enthält blanchierte grüne Bohnen, Reste vom gekochten Hühnchen, die mit Estragon und Senf mariniert werden, gekochte Linsen und in unserem Fall noch gegrillten grünen Spargel. Alles wird getoppt mit einem weichgekochten Ei. Lecker und ausgewogen. Bohnen2

Rinderhack-Tofu-Gemüse-Wok: Hackfleisch und Tofu im Wok anbraten und beliebig Gemüse dazu. In unserem Fall: TK-Erbsen, Sojabohnen, Spinat und grüne Bohnen (da muss man nicht soviel schnippeln)Tofu2

Regenbogen-Salat, Couscous und Fetapuffer: fluffiger Couscous mit gebratenem Kohlrabi, Rohkostsalate aus Möhre, Roter Beete und Gurke, Fetapuffer aus Käse, Mehl und Ei und darauf ein Löffel Joghurt. Gemüse-Overload!Regenbogen1Regenbogen2

Neben den einfachen Gerichten haben wir uns passend zu Ostern auch an einen Braten gewagt.

geschmorte Lammschulter mit Gemüse: die Lammschulter ist mit einer Paste aus Knoblauch und Rosmarin mariniert und 3 Stunden im Ofen geschmort. Dazu gibt es Wirsing-Kartoffel-Stampf und grüne Bohnen. Dazu gibt es eine sensationelle Soße aus Zwiebeln, Guiness, Marmelade, Ketchup, Worcestersoße und Lammfond. Die ist auch von Jamie Oliver aber aus seinem britischen Kochbuch.Lammbraten

Und weil wir zu zweit keine Lammschulter verdrücken, haben wir auch gleich noch ein Reste-Rezept probiert.

ReispfanneKoreanische Reispfanne mit Lammfleisch und Wirsing: Das Fleisch wird mit BBQ-Soße, Chilisoße und Sojasoße mariniert. Der Wirsing wird mit Ei unter den Reis gehoben, dazu ein Schuss Chilisoße – perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.