Lecker und neu im Oktober

Herbst-Zutaten, Herbst-Geschmäcker, Herbst-Farben … ich denke, das Thema wird klar. Wir kochen jetzt für abends auf der Couch mit Decke und Heizung – herzhaft und wärmend.

Asiatische Hühnersuppe

Suppe1Um ein bisschen Abwechslung ins Thema „Hühnersuppe“ zu bringen – ein an sich unverzichtbares Essen in der kalten Jahreszeit – kann man mit asiatischen Geschmäckern arbeiten.

Suppe3Hühnerfilet mit dem Fleischwolf durchdrehen und das Hack zusammen mit Wirsing anbraten. Dazu kommen Knoblauch und Chili. Aufgießen mit Hühnerbrühe und würzen mit dunkler und heller Sojasoße und Mirin. Nur kurz kochen, bis der Wirsing bissfest bzw. bissweich ist.

Suppe4Zum Schluss noch die in heißem Wasser eingeweichte Reisnudeln zur Suppe geben und mit Sesamöl abschmecken.

Salat mit gebackenem und rohem Wurzelgemüse

Im Herbst muss Salat schon ein bisschen mehr können, daher bevorzugen wir Varianten mit warmen und kalten Komponenten.

Salat1Kürbis und Süßkartoffel werden als Spalten mit Olivenöl, Salz und Oregano gebacken.

Salat3Rote Beete in dünne Scheiben und Möhre in Streifen hobeln. Das Dressing mit gebratenem Speck, Olivenöl, Balsamico und Honig anmachen. Aus (Ziegen-)Frischkäse und Kräuter eine Creme verrühren.

Salat2Beim Anrichten kommt zuerst das gebackene Gemüse auf den Teller. Dazwischen die Rote Beete Scheiben anrichten und Creme-Klekse spritzen. Die gehobelten Möhren oben drauf und mit Basilikum-Blättern und dem Dressing finalisieren.

Saibling mit Raddicchio und Schwarzwurzel

Saibling1Ein Klassiker in unserer Küche, aber immer wieder gut. Raddicchio und Speck anbraten und mit Balsamico ablöschen. Dazu Fisch – in diesem Fall Saiblingsfilet.

Saibling2Als Beilage gibt es Schwarzwurzel mit Sauce Hollandaise.

Saibling4

Shakshuka-Pizza

Wir lieben Shakshuka, das einfache Gericht aus Tomatensoße und gestockten Eiern, dass man mit allen möglichen anderen Zutaten kombinieren kann. Aber siehe da, man kann Shakshuka auch als Pizza-Topping verwenden.

Pizza1Dafür eine Tomatensoße anrühren, auf Wunsch mit Chili. Darauf kommen: Paprika, getrocknete Tomaten, Feta, Petersilie und 2 Eier. Ab in den Ofen dafür!

Pizza2

Herbst-Kuchen

Kuchen1Unser Gebäck im Herbst ist nicht mehr so fruchtig, sondern auch etwas herzhafter. Dafür wollte ich einmal Kastanienmehl ausprobieren. Außerdem haben wir aus der Alpenstück-Manufaktur Karottengelee. Was passt dabei besser als ein Möhrenkuchen.

Kuchen2Zu den Möhren kommen 2 reife Bananen, Rosinen, Walnüsse, Zimt und Kardamon. Das Kastanienmehl wird 50/50 mit Weizenmehl gemischt. Ansonsten kommen noch 4 Eier, Sonnenblumenöl und Sojamilch dazu.

Kuchen3Auf den abgekühlten Kuchen kommt eine Mischung aus Frischkäse und dem Karottengelee, sowie frisch geknackte Walnüsse.

Kuchen4

Eis, Eis Baby

DessertUnd für die extra Portion Dessert empfehlen wir zwei neue Sorten von Ben & Jerry’s: „Zimtschnecke“ und die Limited Edition mit Himbeersoße, Marshmallow-Eis und Schokostückchen.