Klein aber Ei – Essen fassen mit Frühlingsgefühl

Aus irgendeinem Grund habe ich bei Gerichten mit Ei immer ein Frühlingsgefühl. Keine Ahnung warum – vielleicht wegen Ostern. Nachdem dieses Ostern aber eher durch eine Ostergrippe und nicht gerade durch Osterleckereien geprägt war, kommen nun noch ein paar Frühlingsrezepte mit Ei. Am Ende des Artikels gibt es dann noch ein kleines Filmchen, also bis zum Schluss dranbleiben! 

EierEs gibt einen Klassiker, der jedes Jahr zu Ostern her muss:

Der Eiersalat

Schöne, große Eier hart kochen, mit Mayonnaise, Senf und Schnittlauch vermengen und abschmecken.

Schnittlauch

Dabei gibt es den Eiersalat nicht mit irgendwas. Ein leckeres, frisches Brot muss es schon sein. Da wir vom Bierbrauen noch Biertreber, sprich den ausgemeischten Malz übrig haben, gibt es ein Bierbrot.

Treber

Neben Biertreber kommen noch 250 ml Bier, Hefe und Mehl dazu.

Brot

Und voilà: ein Ostersnack zum Vernaschen!

Eiersalat

Eierlikörkuchen

EierlikörWir backen Brot selber, andere machen Eierlikör selbst. Wenn man den aber nicht in großen Mengen trinken möchte, dann macht mein einen saftigen Kuchen daraus.Kuchen1

Das Rezept für unseren Eierlikörkuchen kommt von hier. Wir haben aber noch Walnüsse ergänzt.

Kuchen2

War sehr lecker!

Spargel-Ei-Brot

Als Drittes gibt es noch ein sehr leckeres, nicht besonders fettarmes aber schnelles Gericht fürs Abendbrot.

Spargel2Hierzu kommt grüner Spargel zum Einsatz – eine weitere bevorzugte Frühlingszutat. Der wird mit Baconstreifen umwickelt und in der Pfanne gebraten.

EiDas Brot wird mit Butter oder Mayonnaise bestrichen, darauf der Spargel und zum Schluss wachsweiche Eier und etwas Salz. Ein Träumchen!

Spargelbrot2

Und nun Film ab – wir haben am Wochenende unsere Beete für dieses Jahr bezogen. Und dabei gleich unsere neue Polaroid Cube Kamera ausprobiert: einmal Beetbezug im Schnelldurchlauf.