Saisonmenü August: Kohlrabi, Aubergine und Zucchini

Jetzt geht’s in unseren Beeten richtig los und wir können an manchen Wochenenden soviel ernten, dass wir es gar nicht alles auf einmal essen können. Vor allem unsere Zucchini- und unsere Auberginenpflanze haben den Turbo angestellt. Deshalb sind sie auch Teil des diesmonatigen Menüs.

Kohlrabi

KohlrabiAuch Kohlrabi haben wir dieses Jahr wieder jede Menge. Inspiriert vom Jerusalem-Kochbuch haben wir daraus einen leckeren, frischen Sommersalat mit Joghurt, Kresse und Sumach gemacht.Kohlrabi2

Aubergine

AubergineUnsere ersten beiden Auberginen haben wir gefüllt, ebenfalls nach einem Rezept aus dem Jerusalem-Kochbuch. Die Füllung besteht aus Hackfleisch, Pinienkernen, Tomaten, Feta und dem Fruchtfleisch der Auberginen. Erst werden die Auberginenhälften im Ofen mit Olivenöl und Gewürzen angegart und dann mit der Füllung zu Ende gebacken. Aubergine2

Zucchini

ZucchiniAuch aus Gemüse kann man Süßes machen. Unsere schönen gelben Zucchini sind in ein Zucchinibrot gewandert. Neben geraspelter Zucchini kommen noch Mehl, Butter, Eier, Nüsse, Vanille, Zucker und Joghurt ins Brot. Zucchinibrot1

Perfekt für ein sommerliches Frühstück mit leckerer, selbstgemachter Marmelade und süßen, roten Kirschen.Zucchinibrot2

Einmachtipp: Pro Brot braucht man nicht mehr als 1 Zucchini. Was also mit der anderen machen? Grillen und einlegen!Antipasti1

Passt perfekt zu einem Anti-Pasti-Abendessen.Antipasti2